Und auf einmal hat unsere erste ICSI schon begonnen!

Puuuh. Die letzten beiden Tagen waren so pickepackevoll mit aufregenden Dingen, ich muss mich erst einmal sammeln.

IMG_20150427_154000

Sonntag war noch ZT 48 und am Montag war auf einmal meine Periode da?!?! Normalerweise bewegten sich meine Zyklen zwischen 80 und 100 Tagen (oder viel mehr…) und nun war es auf einmal soweit. Für uns war sofort klar, dass wir den Zyklus für unsere ICSI nutzen wollten. Seit nunmehr fast 3 Wochen warteten wir jedoch auf die Bewilligung der GKV. Weiterlesen

Dummdidummdidumm… Warten nervt! (ZT42)

Ständig warten wir auf irgendwas. Und nein ich spreche nicht vom Bus oder einem Paket… Neee. IMG_20150420_175243

Gerade warten wir auf die Zeichnungen unseres Hausentwurfes. Denn wie das so ist, schon zwei Tage nachdem wir zu Hause angekommen waren, gab’s Dinge, die wir am Entwurf ändern wollen 😉 Und zweimal kostenlos ändern dürfen wir ja… das wird lustig 🙂

Und wegen der ICSIs warten wir ja noch auf eine Reaktion meiner GKV und der Beihilfe. Herr Bpunkt hat heute auch nochmal mit seiner PKV telefoniert. Die Dame war wohl sehr nett und meinte, wir sollen das als Entgegenkommen verstehen, dass überhaupt Kryoversuche teilweise mit übernommen werden könnten, die GKV machen ja sowas gar nicht. Sie wollen einem damit Zuversicht geben und Druck nehmen… Na jut, da haben wir den sehr sehr seeehr förmlich und knallhart wirtschaftlich formulierten Brief der PKV wohl gaaaanz falsch verstanden. Weiterlesen

Post von der PKV… und watt heißt dit jetzt?

Oh man. Seit Tagen schon renne ich aufgeregt zum Briefkasten, immer in der freudiger Erwartung (haha!) auf Nachrichten unserer Krankenkassen. Heute gab es dann tatsächlich Post von der PKV meines Mannes.

Ein in unfreundlichem, unverständlichem und wahnsinnig unsympathischem Beamtendeutsch verfasser Brief enthält die Botschaft, dass die PKV „auf Grund der vorliegenden Unterlagen die Tarifleistung für zunächst drei Versuche der ICSI“ erbringt. Puh. Watt sind wir erleichtert… Oder halt… erstmal weiterlesen…

Bla bla bla… Ihre Frau muss sich an die GKV wenden… bla bla bla… „Wir werten einen Vollversuch ebenso wie einen Kryoversuch.“ Bla bla bla… Äh Moment. Stopp. Der Kryoversuch ist doch der Versuch, den man eventuell und mit viel Glück nach einer ICSI mit aufgetauten Eisbärchen durchführen kann? Dabei sollen die Chancen auf eine Schwangerschaft etwas geringer ausfallen, und ob man überhaupt einen Kryoversuch machen kann, hängt von der „Ausbeute“ beziehungsweise der Kooperationsbereitschaft der Follis ab. Ich hatte hierbei immer von Kosten zwischen 400 und 1000 Euro gelesen. Zum Vergleich, ein ICSI Versuch soll laut unseres Behandlungsplan ca. 5.500 Euro kosten?!?!?!?!!!! Weiterlesen

PENG! Ich glaub das war der Startschuss zum Schwedenhaus.

IMG_20150410_091803

Soooo mag ich das. Unser Talismann (also der Berater von der Holzbaufirma Talis 😉 ) ist ein Mann der Tat. Zack Bumm hatten wir einen ersten Entwurf zu Hause… Nach Monaten des Wartens kam uns das schon wie ein Meilenstein vor. Aber es wurde noch besser! Der Talismann lud uns ein, nach Husum zu kommen um dort unsere Pläne persönlich zu besprechen. Und die Übernachtung wird bezahlt. Na da musste man uns nicht zweimal fragen 😉  Weiterlesen

„Alles nimmt ein gutes Ende für den, der warten kann.“

Am Donnerstag, den 26.03. hatten wir den letzten Termin in der Kiwu und beschlossen gemeinsam mit der Ärztin, statt den erfolgreich beantragten und durch meine Krankenkasse (=KK) genehmigten 3 IUIs nun doch 3 ICSIs (neu-)zu beantragen. (Zur Erläuterung, die private Krankenversicherung (=PKV)  von Herrn Bpunkt hatte die Erfolgsaussichten einer IUI bei den vorliegenden Spermiogrammen angezweifelt und angeraten direkt eine ICSI durchführen zu lassen. Meine KK kannte die Spermiogramme ja nicht, und hatte auf Grund meiner Diagnose den IUIs zugestimmt.) 🙂

Zusage TK IUI

Also nun doch wieder alles von vorn. Weiterlesen

Und dann dachten wir, bauen wir doch einfach ein Haus. HAHA.

Es hätte alles so schön und einfach sein können. Stell dir ein Haus vor. Wie ein Kind es malen würde. Also ein Quadrat und ein Dreieck darauf… Das ist die Vorderansicht. Unseres Doppehauses. Ja, wir haben ein Grundstück in einer Doppelhaussiedlung gekauft. Im Grünen, mit guter Anbindung an die Innenstadt, mehrere Seen fußläufig und beim Grundstück meiner Eltern um die Ecke. Alles schick. Die eine Doppelhaushälfte steht soagr schon. Also, bauen wir doch unsere Hälfte einfach da (links) ran, oder?

Guck mal, soooo naiv und einfach haben wir uns das in etwa vorgestellt: Zeichnung Hausi

Tadaaaa. Fertig. Einfach ranbauen… HAHA. Pustekuchen… Nix da. Weiterlesen