„Alles nimmt ein gutes Ende für den, der warten kann.“

Am Donnerstag, den 26.03. hatten wir den letzten Termin in der Kiwu und beschlossen gemeinsam mit der Ärztin, statt den erfolgreich beantragten und durch meine Krankenkasse (=KK) genehmigten 3 IUIs nun doch 3 ICSIs (neu-)zu beantragen. (Zur Erläuterung, die private Krankenversicherung (=PKV)  von Herrn Bpunkt hatte die Erfolgsaussichten einer IUI bei den vorliegenden Spermiogrammen angezweifelt und angeraten direkt eine ICSI durchführen zu lassen. Meine KK kannte die Spermiogramme ja nicht, und hatte auf Grund meiner Diagnose den IUIs zugestimmt.) 🙂

Zusage TK IUI

Also nun doch wieder alles von vorn. Die Ärztin meinte dann noch, dass Sie den Antrag und vor allem die Begründung, für den Neuantrag am Freitag (27.03.) diktieren würde. Dementsprechend ging ich naive Wurst davon aus, dass wir spätestens Samstag (28.03.) den Behandlungsplan und die Anträge im Kasten haben würden, damit wir sie an meine KK, Herrn Bpunkts PKV und seine Beihilfestelle weiterschicken können…

Und mal wieder… falsch gedacht. Nachdem am Donnerstag, den 02.04.2015 (also eine Woche später) immernoch keine Post von der Kiwu da war, rief Herr Bpunkt in der Kiwu an, um nachzuhaken. Wir sind ja noch relativ frisch dabei und es hätte ja auch sein können, dass sie diesmal die Post direkt an unsere KK schicken… Die Arzthelferin meinte dann zu ihm, dass am 31.03. die wahrscheinlich zwei (2!!!!!!!!!) Anträge mit der Post rausgegangen seien. Manchmal kommt dann zum schlechten Timing auch noch Pech hinzu, denn dann kamen ja die vielen Osterfeiertage. Samstag erwartete ich die Anträge vergebens. Heute, also am 07.04.2015 müssen die aber im Kasten sein… sonst ticke ich aus…

Ehrlich, Geduld war noch NIE meine Stärke… Man könnte auch sagen: Ungeduld ist meine Schwäche 😦 Aber in der Kiwu-Behandlung wird man ja (gezwungenermaßen) nach und nach immer besser darin. Eigentlich wartet man ja immer auf irgendwas (den nächsten Zyklus, die Rezepte, die Hormonwerte, das Ende vom Zyklus, Blutwerte… tralalaaaa). Aber wenn man sich so langsam verschaukelt wird ist bei mir wirklich das Ende (meiner wenigen Geduld) erreicht. Gerade so eine Kiwu müsste doch wissen, wie angespannt die Patienten auf die Unterlagen warten etc. Unsere Kiwu ist 10km Luftlinie von uns entfernt, und eigentlich ist ein Werktag für normale Post innerhalb Berlins normal. Ihr versteht also, warum ich schäume? Der Knaller wäre dann wirklich, wenn mit dem Brief dann echt nur 2 Anträge kämen… Mensch, die Kiwu hat meterdicke Akten von allen Patienten, und da müssen sie doch eh alles rausschreiben. Dann spätestens müsste man doch sehen: „Ah, Familie Bpunkt braucht ja drei Anträge. Da werden wir doch das Prozedere vereinfachen und verkürzen, indem wir GLEICH drei ANträge mitschicken!“

ALSO… heute MUSS (bitte bitte) Post kommen, sonst dreh ich frei… und wenn da nur zwei Anträge sind, fahre ich in der Kiwu vorbei und hole mir den dritten persönlich ab. Jawohl.

Denn erst wenn wir diese Anträge alle an die Krankenkassen abschicken, kann es ja weiter gehen. Wer weiß, welche Stolpersteine dann noch hinzukommen. Vielleicht wollen die wieder zusätzliche Unsteruchungen, Begründungen oder oder oder… Theoretisch solle man wohl innerhalb von 3 Wochen dann Antwort von der Krankenkasse bekommen. Und theoretisch (meinte die Ärztin) werden sie auch dieser Behandlung dann zustimmen… Aber, das haben wir eben noch lange nicht schwarz auf weiß.

Also Tolstoi, ich hoffe für dich, dass du mit deinem schönen Sprüchlein (Überschrift!) Recht behalten wirst. Schön wäre es trotzdem, wenn es endlich weitergeht.

Daumen drücken bitte! Und neiiiin, ich werde nicht die nächsten Stunden am Küchenfenster verbringen um unsere tolle Postzustellerin nicht zu verpassen. Neiiin. Definitiv nicht.

Alles Liebe,

Frau Bpunkt

Advertisements

3 Gedanken zu “„Alles nimmt ein gutes Ende für den, der warten kann.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s