ZT 8 – eine Großpackung Nebenwirkungen bitte

image

Ich schmeiße mal den Jammermodus an, auch wenn ich weiß in welch glücklicher Lage wir Dank unserer 12 verbleibenden Eisbärchen ❄ ⛄ ❄ 😍 doch sind… Aber wirklich kaum eine der möglichen sehr häufigen Nebenwirkungen hat mich in den letzten Tagen nicht besucht und gequält. 👻 Ich habe Probleme mit der Verdauung, einen schlimmen Appetit, bin gleichzeitig richtig nervös und wie es oben heißt „depressiv verstimmt“…Hinzu kommen Brustschmerzen, ein ständiges Völlegefühl sowie Bauchschmerzen 😖Am schlimmsten sind jedoch die Kopfschmerzen. In einer Grundschule mit vielen fröhlich lärmenden Kindern ist die Migräne und die damit einhergehende Lärm- und Lichtempfindlichkeit wirklich nicht leicht zu ertragen 😢 3 Kreuze, dass ich die Woche nun durchhalten konnte. Vielen Schmerzmitteln sei Dank. Meine Schüler hatten auch ziemlich unter meiner Laune und Gereiztheit zu leiden, aber da müssen sie durch. Ich kann ja nicht schon wieder fehlen 😫 wie ihr das manchmal macht ohne euch krankschreiben zu lassen… Also ich ziehe den Kiwu-Hut vor euch 👌👍

Bald ist der Kontroll-Ultraschall und ich befürchte schon, dass die eine sehr GEWOLLTE Nebenwirkung nämlich das „überschießende Wachstum der Gebärmutterschleimhaut“ wohl als quasi einzige ausbleiben wird. 😒 Im letzten Kryozyklus war die GSH auch nicht gerade preisverdächtig gut 😣

Leider ist am Wochenende auch nicht viel mit ausruhen und Beine hoch oder so. Morgen feiert mein Papi seinen Geburtstag und am Sonntag wollen wir unsere alte Bude übergabefertig machen 💪 dann heißt es Endstation Brandenburg 😁😊 umgemeldet sind wir auch schon… Später dann dazu mehr 😊

So. Jammermodus wieder aus…

Schönes Wochenende! 🌸🌸🌸

Advertisements

18 Gedanken zu “ZT 8 – eine Großpackung Nebenwirkungen bitte

  1. Oh je, mit der depressiven Verstimmtheit können wir uns Zusammentun!😔 Aber du tust es ja für einen guten Zweck und ein Ende ist in Sicht!😉 Und wenn es ganz schlimm wird, dann lass dich doch krankschreiben.

    Gefällt mir

  2. Oh Gott du Ärmste! Mir gehen meine erwachsenen Schüler manchmal schon auf die Nerven, wenn ich Migräne bekomme oder Stimmungsschwankungen habe.. aber denen kann ich wenigstens sagen, dass es mir schlecht geht und dann nehmen sie Rücksicht. Ich habe den größten Respekt vor Grundschullehrern/innen, die nicht so einfach den „Leise-Knopf“ drücken können! Durchhalten! und immer schön an euer Weihnachtswunder glauben 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s