Neue Kiwu, neues Glück?!?

Unser erster Eindruck
Ein Parkplatz in der Berliner Innenstadt, direkt vor der neuen Kiwu, war das erste gute Zeichen des Tages. Überpünktlich erschienen wir aufgeregten, obwohl wir ja eigentlich schon alte Hasen sein müssten 😜 Der Empfang war sehr nett und die Schwestern nahmen uns freundlich auf. Die Räume sind großzügiger und freundlicher gestaltet als in der alten Kiwu. Das ist schön, aber darauf kommt es nicht an… Das wissen wir ja alle 😉 Frau Doktor machte zunächst einen etwas reservierten Eindruck, als ich dann aber unseren dicken Ordner und unsere Behandlungsgeschichte vor ihr ausbreitete taute sie auf. Sie machte sich eifrig Notizen und erklärte uns vieles sehr geduldig. Wir konnten all unsere Fragen stellen und fühlten uns gut beraten. Ich vor allem hatte das Gefühl ernst genommen zu werden, mit unseren Gedanken und Sorgen. Herausragend ist vor allem, dass sich in einer Kiwu 1h Zeit für uns genommen wurde! Das kennen wir so gar nicht! Ganz toll!

Wie geht’s nun also weiter?
Tatsächlich ziehen unsere neun Eisbärchen schon in den nächsten Tagen um, das geht wohl recht fix und ist mit nur 70€ auch weitaus günstiger, als wir es befürchtet hatten. Sobald meine Mens eintrudelt, geht’s los.
Heute bin ich ab ZT32 und seit 2 Tagen habe ich ganz leichte Sb… Ich möchte ja nichts beschreien, aber vielleicht hilft das Clavella schon? Denn Sb habe ich immer kurz bevor es losgeht?! Ein Zyklus unter 40 Tagen wäre schon ein toller Erfolg.
Jedenfalls werden dann hier alle 9 Eisbärchen aufgetaut und kultiviert. Wir bekommen also nun wirklich unseren all-in-Versuch 💞 das ist schon aufregend. Wenn dieser nämlich schief geht, müssen wir eine neue icsi machen. Davor habe ich Bammel, da das letzte Behandlungsjahr unsere Ersparnisse derart aufgefressen hat und weil die Nebenwirkungen rund um die Punktion inklusive Überstimulation wirklich heftig und unangenehm waren 😢😫😓
Aaaber, vielleicht entwickeln sich unsere Eisbärchen ja so toll, dass wir danach noch einen Kryozyklus hätten. Denn anders als in der alten Kiwu arbeitet das Labor mit dem Embryoskop. Eine Technik, die mich sehr fasziniert, die Infos auf der Homepage der Klinik klingen auch erstmal super:

Embryoskop

Durch die kontinuierliche Beobachtung von Eizellen und Embryonen in der Kultur können Entwicklungsprozesse sehr viel besser beurteilt und eingeschätzt werden. Mit einer speziellen Kamera werden die Teilungsschritte der Embryonen in kurzen Zeitintervallen rund um die Uhr erfasst und analysiert. So werden Details sichtbar, die mit der sonst üblichen, einmal täglichen Betrachtung der Embryonen durch das Mikroskop nicht erkannt werden.

Zeigen Embryonen ein unregelmäßiges Teilungsverhalten, ist das Eintreten einer Schwangerschaft sehr unwahrscheinlich. Daher werden solche Embryonen vom Transfer ausgeschlossen.

Mit der Durchführung der Embryoskopie kann die Erfolgsrate nach IVF und ICSI deutlich gesteigert werden. In einer aktuellen Analyse beträgt die Schwangerschaftsrate bei uns ca. 45 % pro Embryotransfer.

Sollten dann nach dem Embryonentransfer noch Embryonen vorhanden sein, werden diese wieder eingefroren. Das wäre ja fantastisch 🎉🎉🎉.

Nun warte ich also auf die Mens, wenn sie nächsten Mittwoch noch nicht da ist, darf ich wieder Chlormadinon nehmen, um auszulösen… Ich hoffe hoffe hoffe aber ganz doll, dass es vorher klappt 🙏

Mir wurde noch Blut abgenommen, um den Hormonstatus zu bestimmen und auch mal wieder nach den männlichen Hormonen zu schauen… Aber das ist ja fast schon zu unspektakulär, um es hier zu erwähnen 😂😝

Was kam bei der Gerinnungsanalyse heraus?
Bei einer Termin mit meiner neuen Gynäkologin erfuhr ich, dass bei der Gerinnungsanalyse nichts Negatives festgestellt wurde. Darüber freue ich mich ehrlich gesagt sehr, denn das erspart mir viele Spritzen und die Angst vor einem noch höheren Risiko einer Fehlgeburt. Pcos Patientinnen haben ja an sich schon ein höheres Risiko, da muss ja nicht noch mehr dazu kommen 😊.

image

Auf dem Heimweg durfte ich dann noch diesen herrlichen Anblick genießen. 19 min um genau zu sein, da ich die Bahn knapp verpasst hatte… Aber immerhin war es schön (kalt) 😜😁.

Wir sind also wieder im Spiel, haben neue Zuversicht und Hoffnung… Schon allein dafür hat sich schon jetzt der Kiwuwechsel gelohnt. Ob es uns wirklich was gebracht hat, werden wir noch sehen ❄⛄❄

Advertisements

13 Gedanken zu “Neue Kiwu, neues Glück?!?

  1. Ich drücke euch die Daumen!
    Das hört sich ja super an…. Und 45%… WOW!

    D.h. die Klinik würde dann ggf. sogar Blastos einfrieren wenn welche übrig bleiben?

    Das mit der Gerinnungsklamotte ist auch super 👍🏼👍🏼
    (geschrieben von einer, die bis ins Wochenbett Heparin spritzen musste 😖)

    Gefällt 1 Person

    • Danke liebe Duese 😊😊😊 Ja also diese Werte sind sicher mit Vorsicht zu genießen, klingen aber super! Und ja eventuelle Blastos würden eingefroren werden 😊 finde ich sehr sehr gut! 🎉🎉🎉 insgesamt ein guter Tag, glaube ich 😊

      Gefällt 1 Person

      • Mein Doc hat mir damals auch gesagt, wir hätten eine fast 50 Prozentige Chance, das hat mich ungemein motiviert. 😊

        Das ist ja prima!!! Hört sich wirklich vielversprechend an! 😊
        Ich bin gespannt und drücke die Daumen ✊

        Gefällt 1 Person

  2. Ach Jette, das klingt sooo gut. Dass sie sich Zeit nehmen und eure Ängste ernst nehmen ist schon eine große Erleichterung und hilft ungemein sich Wohlzufühlen. Ich wünsche euch so sehr das es mit den Eisbärchen klappt und du nicht durch eine weitere Stimulation musst. Ganz liebe Grüße 😘

    Gefällt 1 Person

  3. Echt tolle Neuigkeiten! Das freut mich sehr für euch! 🙂 Meine Daumen sind gedrückt, dass es dann jetzt nur noch bergauf geht und eure Eisbärchen heil ankommen, aber das bezweifle ich nicht. 🙂

    Würdest du mir vielleicht den Namen der Klinik nennen können? Gerne auch per Mail ( zarentochter89@gmail.com). Da wir bald nach Berlin ziehen wollen, würde ich dahingehend schon gerne mal nach Möglichkeiten Ausschau halten. 🙂

    Für euch sind meine Daumen ganz doll gedrückt!!!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s