{21+2} Babybauchshooting🎀

Gerade passieren wirklich viele Dinge, von denen ich nicht mehr glaubte, sie erleben zu dĂŒrfen. Neben der Babyparty zĂ€hle ich dazu auch unser Babybauchshooting. Ich fotografiere selbst schon seit Jahren sehr ambitioniert, aber eben nur als Hobby. Nach unserer Verlobung war das allererste, worum ich mich bemĂŒhte, ein gescheiter Fotograf. So auch jetzt, als ich schwanger wurde. Ich glaube schon in der 5. Woche begann ich mit meinen Recherchen. Schließlich hatte ich sehr genaue Vorstellungen. Keinesfalls wollte ich in ein Studio. Ich suchte nach einem Fotografen mit einem ganz authentischen und trotzdem sensibel-romantischen Stil. Als ich Leni Moretti entdeckte, schlug mein Herz sofort etwas höher. Wie elektrisiert klickte ich mich durch ihre Instagram Galerie und spĂ€ter auch durch ihre herrliche Homepage. Schnell war klar: DIE ist es!! Diesen Stil, Paare, Familien und vor allem Babys / Kinder in ihrem Umfeld zu fotografieren, ganz unbefangen und natĂŒrlich, so wie Familien nun einmal sind, kannte ich bisher nur aus dem amerikanischen Raum („lifestyle family photography“ – lautet da das Stichwort). Umso glĂŒcklicher war ich zu sehen, dass Leni in Berlin wohnt und arbeitet (sie ist aber auch deutschlandweit buchbar 😉). Kurze Zeit spĂ€ter telefonierten wir und vereinbarten ein Shooting fĂŒr den 13.07. Am 12.07. hat nĂ€mlich mein werter Gatte seinen Geburtstag gefeiert und so konnten wir uns von den Eltern einen kleinen Zuschuss zum Shooting wĂŒnschen.

Am Tag des Shootings dann wĂ€re ich schon morgens fast vor Aufregung aus den Latschen gekippt. Noch dazu war die Wettervorhersage nicht unbedingt schön (gerne hĂ€tte mich mir Gegenlichtaufnahmen im Abendlicht gewĂŒnscht…) aber nun gut. Wir telefonierten nochmal mit Leni und entschieden dann gegen 16 Uhr, dass das Shooting stattfinden sollte. darĂŒber freute sich in dem Augenblick vor allem mein Mann. Immerhin hatte er tagelang die Bude geputzt und auf meine Anweisung hin alle „störenden Objekte“ dort entfernt, wo ich gerne Fotos machen lassen wĂŒrde 😂 Von meinem Traum Fotos im fertigen Kinderzimmer machen zu können musste ich mich ja schnell verabschieden, denn das gleicht noch einem Rohbau 😓😒😔 Das Schlaf- und Kinderzimmer werden ja erst ab Anfang August verputzt. Deshalb schlafen wir schon seit 8 Wochen ( đŸ˜±đŸ˜±đŸ˜±) auf unseren Matratzen im Wohnzimmer đŸ˜Č. Auch diese hatte mein Mann heraus geschleppt, denn ich wollte wenigstens ein Fotochen in meinem Lieblingssessel machen lassen…

Obwohl die Fotos ja natĂŒrlich und authentisch sein sollen, macht Frau sich selbstredend trotzdem ein wenig verrĂŒckt. So hatte ich schon 2 Wochen vorher mehrere Kleider zur Auswahl bestellt (etwas Schmuckes in GrĂ¶ĂŸe 48 / 50 mit der wachsenden Riesenplauze zu finden ist absolut nicht so einfach đŸ˜«). Ich entschied mich dann fĂŒr eine Gardine 😛 Also ein beiges knielanges Kleid mit HĂ€kelspitze von Asos. Normalerweise trage ich so etwas nie, aber dieses hier gefiel mir so gut. Leider musste ich meine tsĂ€ksie KompressionsstrĂŒmpfe und auch eine Leggings tragen, da ich sonst keinen Schritt hĂ€tte gehen können (Wal-Beine scheuern gerne und lagern besonders gerne Wasser ein đŸ˜·). Aber ich sagte mir dann, auch das gehört eben zu meiner Schwangerschaft dazu. Wenn KompressionsstrĂŒmpfe nicht authentisch sind, was denn dann? 😂

Leider mĂŒssen wir noch ein paar Tage warten, bis wir alle Bilder in einer Onlinegalerie zu sehen bekommen. Die superliebe Leni hat mir aber schon mal ein kleines Vorab-Schmankerl geschickt. Ich mag es. 😌😊 Mal sehen, ob es euch auch gefĂ€llt:

 

Zu dem wahnsinnig lustigen und entspannten Shooting, dann spĂ€ter noch etwas mehr… Schon jetzt kann ich nur sagen, MACHT ES! Haltet eure Schwangerschaft nicht nur vor dem Spiegel und mit dem Telefon fest. Verlasst euch nicht auf den Selbstauslöser oder schlechte HintergrĂŒnde… ohne schon weitere Bilder gesehen zu haben, freue ich mich schon jetzt wahnsinnig darauf, Erinnerungen (von Nobbi, meinem Mann und mir) an diese unglaubliche Zeit zu haben đŸ˜â€ïž

 

Advertisements

15 Gedanken zu “{21+2} Babybauchshooting🎀

    • Ich finde ja auch Wal bleibt Wal 🐳 aber was solls. Ich habe oft auch frisch gebackene Mamis fotografiert und sie dann gefragt, ob sie wenn sie Bilder ihrer eigenen Mamis sehen, sich denken „man da war Mami aber noch dick đŸ€”“ oder sich doch eher nur ĂŒber die Erinnerung freuen… So habe ich sie alle noch rumbekomnen đŸ€—đŸ˜‹đŸ˜Ž

      GefÀllt mir

    • Oh nein 😖😓 das glaube ich dir sofort. Wir hatten es deswegen extra frĂŒh ausgemacht. IV hatte erst Angst, dass ich noch gar nicht genug Bauch haben wĂŒrde, aber nunja… Ich denke die Angst war unbegrĂŒndet 😂😂😂

      GefÀllt mir

  1. Liebe Jette,
    du siehst toll aus! So glĂŒcklich.
    Hab deinen Blog eben ĂŒber den Link bei Instagram entdeckt und ganz neugierig hier gelesen. Wie toll, dass ihr diese Kinder bekommen könnt und wie großartig, dass sie noch in deinem Bauch wohnen können! Ich wĂŒnsch euch alles alles Gute und dir ganz viel Kraft und Ruhe und Mut fĂŒr die Krankenhauszeit die noch vor dir liegt!
    Unser Sohn wurde vor 9 Monaten in der 28. Woche geboren. Ich erinnere mich sehr gut an die Ängste und Schlaflosigkeit im Krankenhaus in den Wochen davor. Ich habe noch viele Wochen spĂ€ter immer wieder die CTG-GerĂ€usche im Ohr gehabt und dabei wieder die Ängste gespĂŒrt….
    Ich werd bestimmt noch öfter herkommen um zu lesen, wie es weitergeht und hoffe und bin zuversichtlich, dass es ganz gut wird!!!
    Alles Liebe Mirjam

    GefÀllt 1 Person

    • Liebe Mirjam,danke fĂŒr deinen lieben Kommentar. Oh, du froh kam der kleine Kerl? Wie geht es ihm denn heute? Ja ich glaube auch es gibt Dinge, die werde ich nie mehr vergessen, von diesem Aufenthalt hier. Am nervigsten ist aber dieser blöde CTG Alarm, wenn das Signal weg ist. Und er wird immer und immer lauter. Nervig 😑😑😑

      GefÀllt mir

      • Oh ja der CTG-Alarm… Schrecklich! Mats geht es jetzt Gott sei Dank richtig gut. Am Anfang war das leider nicht so. Da ich eine sehr frĂŒhe Gestose hatte, hat meine Plazenta Mats leider nicht richtig versorgen können. Nach 2 Wochen tĂ€glicher Überwachung wurden die CTGs so schlecht, dass sie entschieden haben ihn zu holen. Er kam mit 700g zu Welt und lag die ersten 4 Monate im Krankenhaus. Mittlerweile hat er vieles gut aufgeholt und ist ein total fröhliches Kerlchen. Und tatsĂ€chlich bis auf seine Lunge total gesund. Wenn du magst, manchmal schreibe ich ein ganz kleines bisschen ĂŒber ihn bei IG (@mirjam1208) aber wenn du nicht den Nerv hast verstehe ich das sehr gut!

        Ich wĂŒnsch dir weiter ganz viel Ausdauer und Kraft beim BrĂŒten!!
        LG

        GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Verbinde mit %s