Kampfansage 😒💪

Nicht mit mir. GSH so haben wir nicht gewettet… Zieh dich warm an und zeig mal was du kannst, Frollein!!! 😜

image

Weiterlesen

Advertisements

Alles Routine. (ZT 12)

Sollte man meinen. Immerhin haben wir das kommende Prozedere schon 3x mitgemacht.
Durch die neue Klinik ist aber trotzdem alles anders. Da fängt schon bei der Medikation an. In der alten Klinik wurden zum Aufbau der Gebärmutterschleimhaut (GSH) Pflaster auf die Haut geklebt und alle 48h gewechselt. Mit den Pflastern kam ich jedoch nicht so gut zurecht und wechselte zu Tabletten. Die Dosis wurde erhöht, je näher der Transfer rückte. In der neuen Klinik sollte ich ab ZT1 täglich 3 Estradiol Tabletten nehmen. Als alter Fuchs fragte ich natürlich gleich, ab wann sie Dosis erhöht wird und Frau Doktor war ganz überrascht. „Überhaupt nicht!“, war ihre Antwort… Okay. Anscheinend liegen die Unterschiede in den Kiwus nicht nur im Personal, in der Ausstattung oder im Preis, nein sondern auch in der Behandlung. Wahrscheinlich ist das total logisch und klar, für mich war es aber neu und überraschend 😁

Weiterlesen

Plan B, Plan C, Plan…

Seit einigen Tagen hatte ich mit Sorgen und Ängsten zu tun, die größer wurden, je näher der letzte All-In-Kryoversuch kam. Irgendwie wurde mir klar, dass wir nich wie zuvor noch 3 Kroyversuche (3×3 Eisbärchen warten ja auf uns und bisher wurden auch immer nur 3 auf einmal aufgetaut) sondern nur noch einen einzigen Versuch haben. Der Plan der neuen Kiwu lautete ja, alle 9 auftauen und ins Blastozysten-Rennen schicken, 1-2 einsetzen (und schwanger werden). Sollte dabei eventuell sogar mit viele Glück noch eine Blastozyste übrig bleiben, würden sie diese wieder einfrieren, aber das sei die Seltenheit…

Je näher also dieser „letzte“ Versuch rückte, umso schlechter ging es mir. Wenn diese Kryo  nun schief geht, müsste eine neue ICSI her. Die erste ICSI hat uns jedoch weit mehr gekostet als gedacht. Durch den Hauskauf sind die Konten leer und somit könnten wir uns eine erneute ICSI (bei uns betrug der Eigenanteil etwa 7000€) gerade absolut nicht leisten.

image

Plan B: Aus 9 mach 3 oder: der „All-in-Kryo“ wird ein „Angsthasen-Versuch“ 

Weiterlesen

Kiwu-Doping – Part 1

So… immer mal wat Neuet und so. Wenn man schon gerade keine Spritzen, Eisbärchen oder auch Hormonpflaster am Start hat, muss man sich ja eine andere Beschäftigung suchen, wa?

Heute geht`s also um unser neuestes Hobby. KIWU-DOPING. 😅 Die Wartezeit bis zu den nächsten Terminen in der Kiwu nutzen wir, um das Sperma meines Mannes und auch meine Eizellqualität ein wenig zu pimpen.

„Waaas? Ihr habt doch aber noch eure neun Eisbärchen ❄️❄️❄️?“, fragt ihr euch vielleicht verwundert und reibt euch die Augen. JA. Aber wir wissen tatsächlich noch nicht genau, ob wir es in der neuen Kiwu mit diesen Embryonen weiterversuchen möchten. Denn bei der dazugehörigen ICSI hatte ich mit meinen 39 Eizellen einfach so viele Eizellen produziert dass die Qualität vielleicht gar nicht gut genug ist (das ist aber auch nur eine Theorie… ich bin gespannt, was die neuen Ärzte dazu sagen werden). Also könnte es passieren, dass demnächst eine neue ICSI fällig ist. Und DANN kommt es auf gute Eizelle- und natürlich Spermienqualität an! Falls es doch nicht dazu kommt… naja dann haben uns die Vitamine sicher auch nicht geschadet 😇😛

Weiterlesen

29.12. Der Termin zum ersten Ultraschall…

wäre heute gewesen…
Die vergangenen 2 Wochen hätte ich in einer Seifenblase mit Glückseligkeit und Vorfreude verlebt. Vielleicht hätten wir es sogar zu Weihnachten 🎄 unserem engsten Verwandten erzählt, einfach schon, weil sie schon seit Jahren mit uns fiebern…

Spätestens heute wäre diese Seifenblase dann wohl zerplatzt und wir wären auf dem harten Grund der Realität aufgeschlagen…

Ich bin so froh, dass ich auf den zweiten Bluttest bestand und somit schnell Gewissheit bekommen habe, so schmerzlich das auch war. Weiterlesen

Der nächste Kryozyklus naht… Aber wo ist mein Optimismus hin? 😕

image

Bildquelle Pinterest


Gestern war Nachbesprechung zur Bauchspiegelung in der Kiwu und die Auswertung all unserer Untersuchungen. Außerdem planen wir den nächsten Kryozyklus…

Nochmal in kurz: ✔✔✔

– Genetik: o.B. 👍 (groooooße Freude!)
– Gebärmutterspiegelung: o.B. 👍
– Vitamin D: im Normalbereich (Ich soll meine Vitamintabletten und auch das Folio Forte + Vitamin D aber weiterhin nehmen)
–  Bauchspiegelung: Endometriose entdeckt (viele kleine Endometrioseherde konnten entfernt werden)

Was noch aussteht: ⏳
-Killerzellen
– Plasmazellen
↪auf beides würde man aber wohl eh erst zum Embryotransfer reagieren, deswegen können wir schon starten.

Um die Gebärmutterschleimhaut für die Bauchspiegelung aufzubauen musste ich wieder Estradiol (2×1) und Progesteron (3×2) nehmen. Diese Medis durfte ich gestern absetzen und warte nun auf die olle Mens.

An ZT 1 geht’s dann gleich wieder mit 1×1 Estradiol weiter, ab ZT3 schon mit 2×2… Ab ZT10 gehe ich zur Kontrolle um zu entscheiden, wann die Eisbärchen aufgetaut werden können und ein Transfer stattfinden soll. ❄⛄❄
Ihr merkt schon, der große naive Enthusiasmus ist weg. 😑 Einerseits habe ich riesige Angst vor einem Negativ zu Weihnachten 🎄. Anderseits möchte ich nicht warten… Zeit verlieren… Und nichts tun. An manchen Tagen bin ich allerdings ziemlich down. Und es fällt schwer noch zu hoffen. 😔😔😔

image

Bildquelle Pinterest


Vielleicht bekommen wir ja ein kleines Weihnachtswunder? Vielleicht wird es aber auch die glühweinhaltigste, plätzenreichste und schokoladigste Adventszeit, die es je gab (aus Fruuust und Verzweiflung)… 😖 Hach, es fällt mir schwer positiv zu denken. Es hat einfach in 2,5 Jahren NICHTS geholfen… Ob es je gut enden wird? Ich wüsste es gerne… Aufgeben werden wir so schnell jedenfalls nicht, auch wenn uns nun ein gesunder Realismus auf dem weiteren Weg begleitet… 💪
image

Bildquelle Pinterest

Neue Diagnose-Ergebnisse für den Kiwu

So, heute bringe ich euch mal wieder auf den neuesten Stand. Nach der letzten negativen Kryo haben wir ja gesagt, dass wir bevor es weitergeht so viele mögliche Störfaktoren wie möglich abgeklären wollen… Einige Ergebnisse haben wir nun.
image

– Genetik (für mich mit an wichtigsten, da man bei einem Problem in diesem Bereich wenig tun könnte): unauffällig.
🎉🎉🎉🎉🎉

– Gebärmutterspiegelung: o. B., hier sieht alles gut aus!
🎉 🎉 🎉 🎉 🎉

– Bauchspiegelung: der Arzt fand viele kleine Endometrioseherde, und konnte sie entfernen, sonstige Verwachsungen oder ähnliches gab es zum Glück aber nicht.
🎉🎉🎉🎉🎉

– Eileiterdurchlässigkeit: tippi toppi
🎉🎉🎉🎉🎉

Was noch aussteht:

– Vitamin D
– Killerzellen
– Plasmazellen

Und das war es erstmal. Mehr fiel mir und der Ärztin nicht ein… Wenn alles gut geht können wir sogar noch in diesem Jahr einen Kryozyklus starten. Dann aber wenn möglich wieder mit Blastos 😊 Ich habe zwar etwas Angst vor einem Negativ zu Weihnachten… Aber da müssen wir dann wohl durch. Habe keine Lust mehr zu Warten 😒😔😢

Die Bauchspiegelung war übrigens viel weniger schlimm als die Punktion…Da hatte ich aufgrund der Überstimulation (Dank der 39 Eizellen) sehr viel schlimmere und stärkere Schmerzen in den Tagen nach der Operation.
image

Nun liege ich also im neuen Wohnzimmer, gucke „game of thrones“ und kuschel mit meinem Nobbi 😍 auch mein Mann verwöhnt mich ganz lieb und baut nebenbei zusammen mit meinem Papi Schränke auf 😊😊😊

Kryozyklus – Wie ein sonniger Herbstspaziergang… ZT 12

Geschlechtsverkehr nach Plan war nervig, aber entspannt. 😊

IUIs waren lieblos, aber auch nicht schlimm. 😇

Die ICSI und die anschließende Überstimulation war heftig. Klinisch kalt, anstrengend, teuer, schmerzvoll und am Ende auch noch negativ… 😫😢😒

Der erste Kryozyklus hingegen kommt mir gerade vor wie ein gemütlicher und entspannter Spaziergang. 🍂🍃🍁Dabei ist es ein bisschen nebelig und man weiß nicht genau wohin der Weg einen führt. Manchmal fröstelt es und man möchte sich warm einkuscheln… Aber die Blätter leuchten bunt und auch ein paar Sonnenstrahlen kitzeln die Nase. Herrlich. Fast schon zu einfach um zu klappen (👻 Halloooo Warteschleifen-Gedankenkarussell… es ist noch zu früh für dich!)

Mein vorheriger Zyklus wurde mit einer Länge von 84 Tagen durch die Einnahme von Chlormadinon (10 Tage lang) endlich beendet und am 11.09. war der erste Zyklustag. 🎉🎉🎉 Ich folgte dem Kryo-Schema und klebte mir fröhlich riesige Plastik-Pflaster auf die Schenkel (die mal mehr mal weniger gut hielten…).
image

Gestern an ZT 11 war der Kontroll-Ultraschall. Zu meiner Überraschung spielt meine GSH toll mit. sie ist schon bei 9mm. 😇 Die Ärztin war ganz euphorisch und freute sich mir mitzuteilen, dass am Donnerstag der Transfer unserer Eisbärchen stattfinden wird ❄⛄❄⛄❄ Leider habe ich am Donnerstag meine Elternversammlung und auch Gespräche mit den Eltern vereinbart, die ich nur ungern absagen möchte. Deshalb haben wir auf Freitag verschoben. Das gefällt mir gut denn so habe ich den Freitag und gleich danach das Wochenende um mir etwas Ruhe zu gönnen!

Überhaupt war das Gespräch sehr angenehm und stimmte mich hoffnungsvoll. Am Donnerstag wird ein Paket Eisbärchen (3) aufgetaut, so dass wir am Freitag hoffentlich zwei 4Zeller zurückbekommen. 💕 Man könnte auch Blastos kultivieren… falls es dieses Mal nicht klappt würden wir das beim nächsten Mal probieren.

Seit gestern nehme ich zusätzlich zu L Thyroxin 25, Folio Forte und Vitamin D jeden Tag eine ASS (zur Blutverdünnung) und jetzt auch wieder 3×2 Progestan vaginal (Yeaaaah. Was habe ich dieses Medikament vermisst. NICHT!). 🙈🙉🙊

Kann nicht endlich schon Freitag sein!?!?!?! :😜😊

P.S. Die Krankenkassen haben endlich fertig abgerechnet. Ich habe die Info zu unseren Kosten HIER aktualisiert und ihr könnt sehen, was wir im Endeffekt von unserer Monster-ICSI bezahlen mussten… 😰

Liebe Eisbärchen, lange müsst ihr nicht mehr warten 😍

Gestern war ich in der Kiwu. Ich brauchte ich ein neues Rezept für das Schilddrüsen Medikament (L Thyroxin 25). Daraufhin bat ich auch ohne Arzttermin darum, dass Blut abgenommen wird und den TSH Wert nach über 4 Monaten neu zu bestimmen. Normalerweise soll dieser wohl nach 6-8 Wochen neu bestimmt werden um zu prüfen ob das Medikament anschlägt… Und scheinbar wurde das vergessen. 😵😕 Das ist natürlich der Nachteil daran, wenn man immer mal vor einer anderen Ärztin sitzt.
Zuletzt lag der Wert bei 2,4 und hat sich hoffentlich schon etwas mehr in die richtige Richtung verschoben (Werte zwischen 0,5 und 1 wären für den Kinderwunsch tippitoppi!). 🙏🙏🙏
image

Da es in wenigen Stunden in den Urlaub nach Nordfriesland geht, werde ich dort ganz entspannt auf den Anruf warten… (möchte dich gerne wissen, ob ich die Medikamente genauso weiter nehmen soll…). Am besten finde ich nun aber, dass ich gleich am Montag nach den Ferien den nächsten Termin in der Kiwu habe 😍 Am 24.08. werden wir dann gucken, wo genau in meinem Zyklus ich gerade bin (gerade bin ich an ZT 54 angekommen 😒) und meinen Kryozyklus entsprechend planen. Ich muss so oft an unsere 15 Eisbärchen ❄ denken und bin dabei so froh, dass wir die Chance zur Kryo haben. Denn eine erneute icsi würde ich gerade nicht packen 😱
image

In diesem Sinne packe ich bin endlich die Koffer fertig, gehe noch ne schöne Runde mit meinem Lieblingsvierbeiner und dann düsen wir in den Norden 😊 Hier soll es ja heute wieder 37 Grad geben und das ist ja nun so gar nicht mein Wetter 😰 Ich bin so froh, dass es Nordfriesland ca. 10Grad weniger sind 🎉

Ahoi und bis bald 🌸
image