TF+12 – ein Satz mit X…

Heute morgen habe ich getestet (an ES+14) und der Test blieb blütenweiß…

Ich denke das wars dann wohl. Die Erkenntnis ist hart, aber ich habe es ja kommen sehen. Daher bin ich auch relativ gefasst und schon beinahe ruhig… Bisher tut sich kein schwarzes Loch auf, in das ich wie nach den anderen Versuchen versinken kann… Bisher bleiben die Tränen aus, die ich sonst tagelang nicht zurückhalten konnte…
Es scheint tatsächlich so, als habe ich mich mit meinen Tränen schon am vergangenen Wochenende von diesem Versuch verabschiedet. Seitdem spürte ich es ziemlich sicher.
In zwei Tagen ist dann der Bluttest und ich freue mich regelrecht darauf, dann diese Kryo abhaken zu können.
Wir haben uns auch schon länger darüber unterhalten, wie es nun weitergehen wird…

1. Ich brauche eine Pause. Das war jetzt die 5. Warteschleife in diesem Jahr. Dieses Auf und Ab, dieses Hoffen und Bangen, diese vielen Enttäuschungen… Och hatte kaum Pause um das alles zu verarbeiten.

2. Ich möchte meinen Körper mal durchatmen lassen… Die Spritzen, die vielen Tabletten, Hormone, Vitamine, Ultraschalluntersuchungen und und und… Ich brauche eine Pause davon.

3. Wir denken darüber nach die Kiwu zu wechseln und werden uns in den kommenden Wochen erkundigen, ob und wie dies mit unseren noch verbleibenden 9 Eisbärchen möglich ist. (Wenn jemand uns seine Kiwu im Raum Berlin empfehlen kann, immer gerne 😊 momentan sind wir in Hellersdorf und dort nicht so zufrieden 😒)

4. Ich möchte abspecken und Gewicht verlieren. Seit der icsi im Juni habe ich 8-10 Kilo zugenommen… Und ich war auch vorher keine Elfe, immer einen BMI zwischen 27 und 28… Aber nun reicht es mir. Ich fühle mich unwohl und kann mir vorstellen, dass eine Gewichtsabnahme dem Kinderwunsch zuträglich ist.

Wie lange wir pausieren, weiß ich noch nicht… In der Zwischenzeit werde ich versuchen meinen Zyklus trotz pco mit Clavella zu verbessern (darüber habe ich online viel Gutes gelesen und schaden kann es nicht)…

Also ich denke die Enttäuschung ist groß, aber wir haben wieder einen Plan. Holen Luft, bereiten uns gut vor und kämpfen dann weiter… 💪

Vielen Dank an dieser Stelle für all eure lieben und wirklich motivierenden Worte. Es hat mir sehr geholfen zu wissen, dass wir nicht alleine sind… Es kann also sein, dass ich wegen des Kiwu demnächst nicht so viel zu berichten habe. Ich freue mich trotzdem darauf von euch zu lesen und zu hören.

Einen schönen dritten Advent 😊
🎄🎄🎄

Advertisements