{12+2} Ach du Sch…ande!!!!!

Endlich sind alle mir bekannten Mitleser aus unserem Familien- und Freundeskreis eingeweiht, sodass ich wieder passwortbefreit schreiben kann 🎉 .
In mehr als 200 (!!!!!) mega freundlichen und persönlichen Emails wurde ich mittlerweile vor allem von stillen Leserinnen um das Passwort gebeten. Das war irre und hätte ich so nie vermutet 😍👍 schön, dass ihr alle da seid und so mit uns fiebert… Total verrückt.

So. Nun aber mal der Reihe nach. Vielleicht wissen es ja manche noch nicht. Dann bitte hinsetzen und tief durchatmen… Einatmen, ausatmen, einatmen…

Weiterlesen

[08.02.2016] ZT 50… Warten stinkt.

Nachdem ich dummerweise schon vor 3 Wochen – naiv wie ich war – tatsächlich hoffte ganz von allein Besuch von Fräulein Rot zu bekommen (immerhin verspricht Clavella ja eine Verkürzung und Regulierung des Zyklus) sitze ich nun immer noch da und warte…
image

6 Tage lang nahm ich dann täglich 2x Chlormadinon ein. 2-3 Tage nach Einnahme der letzten Tablette soll die Menstruation einsetzen. Bei der letzten Auslösung hat es ca. 7 Tage gedauert und diesmal schon 8 Tage vergangen. Außer Kopfschmerzen und schlechter Laune ist nichts in Sicht. Ich bin genervt und möchte endlich mit der Krio starten. Außerdem werden gefühlt wieder viele Mädels um mich herum schwanger. Hrmpf. Ich mag auch mitmachen… 😢
image

Eine willkommene und total spannende Ablenkung war der Besuch eines ganz ganz lieben Kiwumitstreiterin, die ich auf Insta kennen gelernt habe. Wir „kannten“ uns ja vorher nur virtuell, hatten viel geschrieben und telefoniert…trotzdem war sie so mutig für 3 Tage von Stuttgart aus zu uns zu kommen. Und was soll ich sagen? Es war soooo toll! 😍😍😍 Wir verstanden uns auf anhieb und wirklich saugut. Zusammen erlebten wir 3 tolle, lustige und aufregende Tage und machten Berlin unsicher. Wir waren in einem Clean-eating Restaurant, futterten uns durch Friedrichshain und den Wochenmarkt, waren im Kino („The danish Girl“ – TOLL!) und ließen in einer Neukölln Kneipe den Abend herrlich mit Freunden ausklingen. Am Sonntag dann waren wir vegan brunchen (Viasko Berlin – IRRE LECKER! vorher unbedingt reservieren!!!) und trafen dort sogar noch eine ganz liebe von Insta mit ihrer 1jährigen Maus. Mensch ist das toll die Mädels auch mal live zu treffen… Ich hoffe ich sehe beide bald wieder, es war wirklich toll! Ich bin der virtuellen Welt so unendlich dankbar. So steinig Weg auch scheint, ich habe dadurch schon einige unglaublich nette, mutige, starke und tolle Mädels kennengelernt. Irre schön ist das!!! 😊

In der Realität ist es für Freunde und Familie oft schwer zu verstehen, wie der unerfüllte Kinderwunsch sich anfühlt (beschissen) und was er so mit einem macht (zermürben und uns verbittern). Da tut es auch mal gut, sich mit Gleichgesinnten unterhalten zu können. Meine Besucherin hat auch etliche ICSIs, OPs und Behandlungen hinter sich gebracht, schluckt Vitamine und gibt auch nach so vielen Rückschlägen nicht auf. Das ist Wahnsinn und ich ziehe den Hut vor ihr!!! Das spornt natürlich auch mich wieder an.
Umso frustrierter finde ich es gerade, dass die olle rote Trulla noch nicht aufgetaucht ist. Ich hoffe bald anderes berichten zu können. Immerhin sind unsere 9 Eisbärchen schon in die neue Kiwu umgezogen und warten doch nur darauf, endlich aufgetaut zu werden und zurück zu uns zu kommen. Hoffentlich können wir euch bald abholen. 😊❄⛄❄😍

Warten auf Fräulein Rot… / TCM?

Hrmpf… da habe ich mich wohl etwas zu früh gefreut. Bisher ist wirklich niiiichts von der guten Frau in Sicht. Ich hatte gehofft Clavella hätte schon angeschlagen und mir zu einem vergleichsweise kürzeren Zyklus verholfen. Heute bin ich bei ZT34 und seit 4 Tagen habe ich immer mal wieder (gaaaanz leichte) Schmierblutungen. Auch die Ärztin sah etwas auf ihrem Ultraschallgerät-Stab und meinte ich dürfte hoffen. Ich meine alles unter 40 Tagen wäre ja schon klasse. Noch gebe ich also nicht auf. 😎

Am Mittwoch soll ich in der neuen Kiwu anrufen, um meine Hormonwerte zu erfahren. Wenn bis dahin die faule Trulla noch nicht eingetrudelt ist, soll ich wieder mit Chlormadinon auslösen. Das heißt wieder 10 Tage eine Tablette nehmen und dann nochmal ungefähr eine Woche warten… dann wäre der Beginn des Kryozyklus etwa Mitte Februar. Lieber wäre es mir ja ohne die ollen Tabletten. Aber wer weiß, wann es dann losgeht. Juni oder so 😴…

Auf jeden Fall bin ich schon wieder voll im Kiwu Modus. Meine Gedanken drehen sich fast nur noch um die anstehende Kiwu, denn auf einmal ist es ja doch ganz nah. Irgendwie ist das toll (ich hoffe ich bin bald wieder pupo, wenigstens etwas) und irgendwie ist es ein wenig beängstigend. Aber wie auch immer… ich freue mich auf den Startschuss. 🎆🎆🎆

TCM? – Traditionelle chinesische Medizin… was haltet ihr davon? 

In der neuen Kiwu wird auch Akupunktur angeboten. Das wollte ich bereits bei der letzten Kryo ausprobieren, war dann jedoch zu spät dran. Diesmal habe ich gleich nachgefragt. Es gibt zwei Behandlungsmöglichkeiten. Weiterlesen

Kiwu-Doping – Part 2, oder: „Wozu einen die Verzweiflung so treiben kann“

Wenn die lange Kinderwunschzeit (wir probieren es nun seit gut 2,5 Jahren 😢😞😔) vielleicht einen kleinen Gewinn brachte, dann vielleicht dass ich meinen Körper nun besser kenne, gut in mich hinein horchen kann und auch in der Theorie Neues dazugelernt habe (der Rest sind Rückschläge und Enttäuschungen, aber wir wollen ja versuchen das Positive zu sehen)… Über Vitamin D und dessen Bedeutung für den Kinderwunsch habe ich mich hier schon ausgelassen. Heute geht es um die weiteren Nahrungsergänzungsmittel, die wir täglich zu uns nehmen, um der Sache vielleicht etwas auf die Sprünge zu helfen.👻 Weiterlesen

Kiwu-Doping – Part 1

So… immer mal wat Neuet und so. Wenn man schon gerade keine Spritzen, Eisbärchen oder auch Hormonpflaster am Start hat, muss man sich ja eine andere Beschäftigung suchen, wa?

Heute geht`s also um unser neuestes Hobby. KIWU-DOPING. 😅 Die Wartezeit bis zu den nächsten Terminen in der Kiwu nutzen wir, um das Sperma meines Mannes und auch meine Eizellqualität ein wenig zu pimpen.

„Waaas? Ihr habt doch aber noch eure neun Eisbärchen ❄️❄️❄️?“, fragt ihr euch vielleicht verwundert und reibt euch die Augen. JA. Aber wir wissen tatsächlich noch nicht genau, ob wir es in der neuen Kiwu mit diesen Embryonen weiterversuchen möchten. Denn bei der dazugehörigen ICSI hatte ich mit meinen 39 Eizellen einfach so viele Eizellen produziert dass die Qualität vielleicht gar nicht gut genug ist (das ist aber auch nur eine Theorie… ich bin gespannt, was die neuen Ärzte dazu sagen werden). Also könnte es passieren, dass demnächst eine neue ICSI fällig ist. Und DANN kommt es auf gute Eizelle- und natürlich Spermienqualität an! Falls es doch nicht dazu kommt… naja dann haben uns die Vitamine sicher auch nicht geschadet 😇😛

Weiterlesen

ZT 8 – eine Großpackung Nebenwirkungen bitte

image

Ich schmeiße mal den Jammermodus an, auch wenn ich weiß in welch glücklicher Lage wir Dank unserer 12 verbleibenden Eisbärchen ❄ ⛄ ❄ 😍 doch sind… Aber wirklich kaum eine der möglichen sehr häufigen Nebenwirkungen hat mich in den letzten Tagen nicht besucht und gequält. 👻 Ich habe Probleme mit der Verdauung, einen schlimmen Appetit, bin gleichzeitig richtig nervös und wie es oben heißt „depressiv verstimmt“…Hinzu kommen Brustschmerzen, ein ständiges Völlegefühl sowie Bauchschmerzen 😖Am schlimmsten sind jedoch die Kopfschmerzen. In einer Grundschule mit vielen fröhlich lärmenden Kindern ist die Migräne und die damit einhergehende Lärm- und Lichtempfindlichkeit wirklich nicht leicht zu ertragen 😢 3 Kreuze, dass ich die Woche nun durchhalten konnte. Vielen Schmerzmitteln sei Dank. Meine Schüler hatten auch ziemlich unter meiner Laune und Gereiztheit zu leiden, aber da müssen sie durch. Ich kann ja nicht schon wieder fehlen 😫 wie ihr das manchmal macht ohne euch krankschreiben zu lassen… Also ich ziehe den Kiwu-Hut vor euch 👌👍

Bald ist der Kontroll-Ultraschall und ich befürchte schon, dass die eine sehr GEWOLLTE Nebenwirkung nämlich das „überschießende Wachstum der Gebärmutterschleimhaut“ wohl als quasi einzige ausbleiben wird. 😒 Im letzten Kryozyklus war die GSH auch nicht gerade preisverdächtig gut 😣

Leider ist am Wochenende auch nicht viel mit ausruhen und Beine hoch oder so. Morgen feiert mein Papi seinen Geburtstag und am Sonntag wollen wir unsere alte Bude übergabefertig machen 💪 dann heißt es Endstation Brandenburg 😁😊 umgemeldet sind wir auch schon… Später dann dazu mehr 😊

So. Jammermodus wieder aus…

Schönes Wochenende! 🌸🌸🌸

Negativ… neuer Plan: Genetik? Endometriose? Killerzellen?

image

Diese Warteschleife war schlimm… Der Anfang war sehr entspannt und ich war so zuversichtlich.
image
Immer mehr Symptome sprachen für wundervolle Erfolg 😍 An TF+11 habe ich getestet. Das Ergebnis hat mich umgehauen und ich war furchtbar traurig. Da ich jedoch einen minimalen Schatten auf dem billigen Test gesehen hatte, musste der digitale ran. Hier bekam ich es dann schwarz auf weiß… „nicht schwanger“ 😢😢😢
image

In den kommenden Tagen testete ich weiter mit den billigen und bildete mir auch stärkere Schattenlinien ein… Ich klammerte mich an jeden Strohhalm und die Hoffnung war zurück.

Heute war der Bluttest… Wie schon seit Tagen erwartet und befürchtet, hat es leider nicht geklappt. 😢😢😢

Die Tränen flossen und es tut unendlich weh, ABER wir haben einen Plan.

Ich habe den Ärzten gesagt, dass ich keinen weiteren Transfer möchte, bevor nicht möglichst viele eventuelle Störfaktoren aufgeklärt sind.
Und nun geht’s los:

– Wir haben beide bereits Blut abgegeben, um unsere Chromosomen untersuchen zu lassen. Somit wird die Genetik geklärt. Ich wünsche mir sehr, dass es hier keinen negativen Befund gibt, denn an der Genetik ist nichts zu ändern 😰

– Mein Blut wird nun auch auf Killerzellen und Hinweise für eine Endometriose untersucht. Wenn hier etwas heraus kommt, wäre das okay, deeeenn man könnte uns helfen 😊

– Der Termin zur Bauchspiegelung steht bereits fest… Schon im nächsten Zyklus werde ich also gründlich untersucht. 😷

Ich setze ab heute alle Medikamente bis auf das L Thyroxin ab und warte auf die Mens. Wir sind immernoch wahnsinnig traurig… Aber der neue Plan gibt mir Hoffnung! Es geht voran und eines Tages wird es klappen. 😊😊😊

Nun genießen wir den Herbst, unseren Nobbi und uns… Zusammen werden wir das schaffen 😍😍😍
image

image

image

Tante Rosa is ne Bitch!

Tante Rosa macht es auch weiterhin spannend und hat mich gestern mal schööön veräppelt. Madame hatte anscheinend nur eine weitere (ziemlich starke) Vorankündigung Ihres Eintreffens geschickt. Ab dem Mittag waren alle Anzeichen der Mens verschwunden. Ich hatte mich auch gewundert, denn es war ja erst ZT 20. Aber durch die Stimulation war das eine Follikel schon sehr groß, so dass es möglich gewesen wäre, dass es auch eher springt.Abgesehen davon sprachen ALLE Anzeichen wirklich für den Beginn der Mens. Ich hatte drei Tage lang ständig fiese Kopfschmerzen und Appetit wie ein Pferd. Aber nun ja. PMS kann ja angeblich schon mal ne ganze Woche andauern. Wenn gestern ZT 1 gewesen wäre, hätte es auch super mit dem Kontrollultraschall in der KIWU an ZT 5 gepasst. Nun wird der wahrscheinlich auf das lange Pfingstwochenende fallen. Die lieben Mädels von Instagram haben mich aber schon beruhigt, dass es dort eine Notbesetzung geben sollte. Das wär nämlich jetzt mein Albtraum, ICSI verschieben wegen der Feiertage oder sowas!: Nein nein nein… das muss irgendwie gehen und ich möchte mir darüber nun auch gar nicht dern Kopf zerbrechen 😉

IMG_20150517_092739

Nunja… Irgendwie bin ich (mal wieder) ziemlich frustriert. Ich hätte gerne mit der Stimulation angefangen. Die Medikamente liegen diesmal ja bereits im Kühlschrank. Ein Telefonmarathon wie beim letzten ersten Zyklustag bleibt mir diesmal zum Glück erspart. Dieses ständige Warten macht einen ganz verrückt… mal wartet man auf Tante Rosa, mal auf gar keinen Fall auf Tante Rosa, mal auf den Arzt und mal auf die Wirkung von Medikamenten. Die ganze Zeit jedoch warten wir auf den Wunschzwerg. Manchmal überkommt mich auch weider die Traurigkeit. Denn wir hatten in diesem Jahr erst eine richtige – wenn auch prozentual sehr geringe – Chance bei der Insemination im Januar. Seitdem sind wir zwar aktiv in der KIWU und schreiben an Krankenkassen, werden ständig untersucht und angezapft aber so richtig passiert halt nichts 😦 Die erste ICSI im April war dann der große Hoffnungsschimmer und unsere erste Hoffnung auf eine richtige Chance die aber wie eine schööööne Seifenblase, nach 6 Tagen schon mit großer Enttäuschung wieder zerplatzte… 😦

Also warten wir auf den Startschuss zur zweiten ICSI. Olle Tante, komm in die Puschen…

Ich mach dir auch schon mal n Tee 🙂

Dummdidummdidumm… Warten nervt! (ZT42)

Ständig warten wir auf irgendwas. Und nein ich spreche nicht vom Bus oder einem Paket… Neee. IMG_20150420_175243

Gerade warten wir auf die Zeichnungen unseres Hausentwurfes. Denn wie das so ist, schon zwei Tage nachdem wir zu Hause angekommen waren, gab’s Dinge, die wir am Entwurf ändern wollen 😉 Und zweimal kostenlos ändern dürfen wir ja… das wird lustig 🙂

Und wegen der ICSIs warten wir ja noch auf eine Reaktion meiner GKV und der Beihilfe. Herr Bpunkt hat heute auch nochmal mit seiner PKV telefoniert. Die Dame war wohl sehr nett und meinte, wir sollen das als Entgegenkommen verstehen, dass überhaupt Kryoversuche teilweise mit übernommen werden könnten, die GKV machen ja sowas gar nicht. Sie wollen einem damit Zuversicht geben und Druck nehmen… Na jut, da haben wir den sehr sehr seeehr förmlich und knallhart wirtschaftlich formulierten Brief der PKV wohl gaaaanz falsch verstanden. Weiterlesen