Auswertung TCM (+2 passwortgeschütze Updates ✌)

Während der letzten Kryo hatte ich insgesamt 4 Sitzungen bei der Akupunktur. Sie wurde direkt in der Kiwu durchgeführt. Ich muss dazu sagen, dass ich unglaublich skeptisch war und normalerweise eher Anhänger der Schulmedizin bin.
Die erste Sitzung war sehr angenehm, das Nadeln setzen tut nicht weh und man spürt erstmal kaum etwas. Schwierig fand ich, dass sie mich immer fragte, welcher Punkt mir angenehmer wäre oder besonders schmerzte. Wenn sie dann mehrere nahe liegende Punkte hintereinander drückte, taten die nämlich alle weh 😜😂 während der Sitzung wurde auch Wärme eingesetzt. Das fand ich besonders bei der Nadel im Bauch soooo angenehm, als würden warme Strahlen ganz tief in den Bauch geschickt werden… Wie Sonnenstrahlen irgendwie 😊😊😊 Toll.

image

Am Abend danach hätte ich im Stehen einschlafen können. Leider deuteten sich schon bald heftige migräneartige Kopfschmerzen an… Ich schlief gut, wachte dann aber mit einer ausgewachsenen Migräne auf 😰😫😥

image

Der zweite Termin wenige Tage später war ähnlich entspannend, und die Kopfschmerzen hinterher nur noch gering.

Der dritte Termin fand direkt vor dem Transfer statt. Ich lag auch schon im Transferzimmer und erfuhr die guten News (2 Blastos werden tranaferiert und 3 Blastos werden eingefroren… Also 5 aus 6 🎉🎉🎉🎉) so dass zum ersten mal die Tränen vor Erleichterung rollten… Zusammen mit der ruhigen Musik entspannte ich noch wirklich gut und der anschließende Transfer verlief vollkommen problemlos 😍😊

Der vierte Termin war einige Tage nach dem Transfer. Das war der schönste und entspannendste von allen 😊

Insgesamt habe ich für alle Termine zusammen 206€ bezahlt. Und ich würde es wieder machen! Nicht nur, weil es mich entspannt hat, sondern auch weil die Gespräche eine durchaus therapeutische Wirkung hatten! 😊👌👍

P. S. Es gibt wieder passwortgeschütze Beiträge. Passwort ist das altbekannte 😉😊

Advertisements

Warten auf Fräulein Rot… / TCM?

Hrmpf… da habe ich mich wohl etwas zu früh gefreut. Bisher ist wirklich niiiichts von der guten Frau in Sicht. Ich hatte gehofft Clavella hätte schon angeschlagen und mir zu einem vergleichsweise kürzeren Zyklus verholfen. Heute bin ich bei ZT34 und seit 4 Tagen habe ich immer mal wieder (gaaaanz leichte) Schmierblutungen. Auch die Ärztin sah etwas auf ihrem Ultraschallgerät-Stab und meinte ich dürfte hoffen. Ich meine alles unter 40 Tagen wäre ja schon klasse. Noch gebe ich also nicht auf. 😎

Am Mittwoch soll ich in der neuen Kiwu anrufen, um meine Hormonwerte zu erfahren. Wenn bis dahin die faule Trulla noch nicht eingetrudelt ist, soll ich wieder mit Chlormadinon auslösen. Das heißt wieder 10 Tage eine Tablette nehmen und dann nochmal ungefähr eine Woche warten… dann wäre der Beginn des Kryozyklus etwa Mitte Februar. Lieber wäre es mir ja ohne die ollen Tabletten. Aber wer weiß, wann es dann losgeht. Juni oder so 😴…

Auf jeden Fall bin ich schon wieder voll im Kiwu Modus. Meine Gedanken drehen sich fast nur noch um die anstehende Kiwu, denn auf einmal ist es ja doch ganz nah. Irgendwie ist das toll (ich hoffe ich bin bald wieder pupo, wenigstens etwas) und irgendwie ist es ein wenig beängstigend. Aber wie auch immer… ich freue mich auf den Startschuss. 🎆🎆🎆

TCM? – Traditionelle chinesische Medizin… was haltet ihr davon? 

In der neuen Kiwu wird auch Akupunktur angeboten. Das wollte ich bereits bei der letzten Kryo ausprobieren, war dann jedoch zu spät dran. Diesmal habe ich gleich nachgefragt. Es gibt zwei Behandlungsmöglichkeiten. Weiterlesen