Warten auf Fräulein Rot… / TCM?

Hrmpf… da habe ich mich wohl etwas zu früh gefreut. Bisher ist wirklich niiiichts von der guten Frau in Sicht. Ich hatte gehofft Clavella hätte schon angeschlagen und mir zu einem vergleichsweise kürzeren Zyklus verholfen. Heute bin ich bei ZT34 und seit 4 Tagen habe ich immer mal wieder (gaaaanz leichte) Schmierblutungen. Auch die Ärztin sah etwas auf ihrem Ultraschallgerät-Stab und meinte ich dürfte hoffen. Ich meine alles unter 40 Tagen wäre ja schon klasse. Noch gebe ich also nicht auf. 😎

Am Mittwoch soll ich in der neuen Kiwu anrufen, um meine Hormonwerte zu erfahren. Wenn bis dahin die faule Trulla noch nicht eingetrudelt ist, soll ich wieder mit Chlormadinon auslösen. Das heißt wieder 10 Tage eine Tablette nehmen und dann nochmal ungefähr eine Woche warten… dann wäre der Beginn des Kryozyklus etwa Mitte Februar. Lieber wäre es mir ja ohne die ollen Tabletten. Aber wer weiß, wann es dann losgeht. Juni oder so 😴…

Auf jeden Fall bin ich schon wieder voll im Kiwu Modus. Meine Gedanken drehen sich fast nur noch um die anstehende Kiwu, denn auf einmal ist es ja doch ganz nah. Irgendwie ist das toll (ich hoffe ich bin bald wieder pupo, wenigstens etwas) und irgendwie ist es ein wenig beängstigend. Aber wie auch immer… ich freue mich auf den Startschuss. 🎆🎆🎆

TCM? – Traditionelle chinesische Medizin… was haltet ihr davon? 

In der neuen Kiwu wird auch Akupunktur angeboten. Das wollte ich bereits bei der letzten Kryo ausprobieren, war dann jedoch zu spät dran. Diesmal habe ich gleich nachgefragt. Es gibt zwei Behandlungsmöglichkeiten. Weiterlesen

Advertisements