Alles Routine. (ZT 12)

Sollte man meinen. Immerhin haben wir das kommende Prozedere schon 3x mitgemacht.
Durch die neue Klinik ist aber trotzdem alles anders. Da fängt schon bei der Medikation an. In der alten Klinik wurden zum Aufbau der Gebärmutterschleimhaut (GSH) Pflaster auf die Haut geklebt und alle 48h gewechselt. Mit den Pflastern kam ich jedoch nicht so gut zurecht und wechselte zu Tabletten. Die Dosis wurde erhöht, je näher der Transfer rückte. In der neuen Klinik sollte ich ab ZT1 täglich 3 Estradiol Tabletten nehmen. Als alter Fuchs fragte ich natürlich gleich, ab wann sie Dosis erhöht wird und Frau Doktor war ganz überrascht. „Überhaupt nicht!“, war ihre Antwort… Okay. Anscheinend liegen die Unterschiede in den Kiwus nicht nur im Personal, in der Ausstattung oder im Preis, nein sondern auch in der Behandlung. Wahrscheinlich ist das total logisch und klar, für mich war es aber neu und überraschend 😁

Weiterlesen

Advertisements